Interview
Das Forschungszentrum

Interview mit Troy Malone – Weebly

Troy Malone WeeblyWer ist Troy Malone? Bitte stell Dich doch mal kurz vor.

Weebly bin ich Vice President for International Operations. Meine Aufgabe ist es, ein internationales Team zusammenzustellen, das Weeblys Plattform für die Gestaltung von Webseiten bei Unternehmern weltweit bekannt macht.

Damit wir Dich nicht nur aus beruflichem Blickwinkel kennenlernen, verrate uns doch auch einen kleinen Spleen von Dir.

Ich spreche fließend Koreanisch, außerdem bin ich in meiner Freizeit häufig mit dem Skateboard unterwegs.

Elevator Pitch! Was macht Eure Firma? Und vor allem: was macht ihr am besten, wo liegt Eure Superpower?

Weebly macht es Unternehmen, Künstlern und Bloggern besonders leicht, eine Webseite zu erstellen und ihre Leidenschaft mit dem Rest der Welt zu teilen. Weebly ist dafür bekannt, eine besonders intuitive und einfache Plattform für die Gestaltung von Webseiten bereitzustellen. Egal ob Blog, eCommerce Shop oder Informationsseite, innerhalb von Minuten kann mit Weebly eine Homepage erstellt werden. Und wir haben eine eigene Weebly-App für Smartphones und Tablets: sie ist die einzige auf dem Markt, die alle Funktionen zur Erstellung, Bearbeitung und Veröffentlichung von Webseiten beinhalten.

Apropos Superpower: Verrätst Du uns ein „Best Practice“ Beispiel Deiner Firma, wo ihr besonders erfolgreich wart? Was waren Deiner Meinung nach die Erfolgsfaktoren?

Den richtigen Produkt-Market-Fit zu finden ist natürlich der „Heilige Gral“ für jedes Unternehmen, besonders im SAAS-Bereich. Wir haben ein optimales Verfahren entwickelt, um die Wünsche und Anregungen unserer Kunden zu berücksichtigen. Damit möchten wir sicherstellen, dass unsere Nutzer zufrieden sind und ihre Erfahrungen mit anderen teilen möchten. Weltweit gibt es bereits über 30 Millionen Weebly Nutzer. Die meisten von ihnen wurden aufgrund einer Empfehlung von bestehenden, zufriedenen Weebly Nutzern auf uns aufmerksam. Einer unserer Mitarbeiter hat den Titel „Voice of the Customer“. Seine Aufgabe ist es, mit unserer Nutzerbasis in Kontakt zu bleiben, ihre Wünsche und Empfehlungen zu verstehen und an unser Entwicklerteam weiterzugeben. Natürlich können und sollten wir nicht jede Anregung umsetzen, aber wir wollen uns zumindest jede Meinung anhören. Unsere Superpower ist die enge Verbindung zu unseren Kunden und diese Verbindung zu nutzen, um den sympathischsten und intuitivsten Webseiten-Baukasten anzubieten.

Wenn Du Dir die Netzwirtschaft insgesamt, Euren Markt, Eure Firma, Deine Position ansiehst, was werden die Haupt-Herausforderungen in den nächsten Monaten oder Jahren sein?

Herausforderung für die Gesellschaft, bzw. den Staat:

Wir werden jeden Tag von einer riesigen Datenmenge geradezu überflutet. Auf meinem Weg zur Arbeit mit dem Zug sehe ich jeden Tag viele Menschen, die auf ihre Smartphones starren. Die Mehrheit von ihnen schlägt einfach nur die Zeit tot und schaut sich zum Beispiel Videos an. Andere arbeiten bereits und lesen E-Mails und wiederum andere planen die nächsten Schritte, die nächsten Aktionen die sie ihrem Traum einen Stück näher bringen. Ich glaube, die nächste Herausforderung für uns wird sein, unsere Zeit nicht zu verschwenden indem wir gedankenlos durch Social-Media-Seiten scrollen, sondern tatsächlich etwas Produktives tun! Deshalb liebe ich meinen Job bei Weebly. Unser Ziel ist es, Menschen beim Erreichen ihrer Ziele zu unterstützen und ihnen zu helfen, ihre Leidenschaft mit der Welt zu teilen.

Herausforderung für unseren Markt:

Der Mobilitäts-Boom hat eine Vielzahl von Möglichkeiten geschaffen. Dieser Auftrieb ebbt gerade etwas ab und wird für einige Unternehmen, die auf das Wachstum mobiler Geräte gesetzt haben, Gegenwind bedeuten. Gleichzeitig werden sich aus diesen Entwicklungen neue Chancen für diejenigen ergeben, die genau darauf achten, wie die Menschen ihre Gewohnheiten verändern. Die Zyklen im Technologiebereich sind sehr schnell und für alle Beteiligten ist es ein ständiger Wettlauf gegen die Zeit, um nicht an Relevanz zu verlieren.

Die weltweiten Märkte werden nicht mehr wachsen. Dies wird wahrscheinlich auch Deutschland betreffen. Viele Unternehmen, die Startkapital erhalten haben, werden nun Schwierigkeiten bekommen, wenn es an die erste große Finanzierungsrunde geht. Unternehmen, die bereits diese erste weitere Finanzierung erhalten haben, werden nur schwer an weiteres Kapital kommen. Viele Firmen werden dies wohl nicht überleben und das ist wirklich schmerzhaft. Weebly war noch sehr jung, als die USA 2008 von einer großen Rezession getroffen wurde. Wir mussten einen Weg finden, diese Krise zu überstehen und anschließend zu wachsen und eine positive Liquiditätssituation beizubehalten. Diese Disziplin ist in schwierigen Zeiten wie diesen entscheidend.

Herausforderung für unsere Firma:

Unsere größte Herausforderung in Deutschland ist es momentan, sicherzustellen, dass unser Marketing und unsere Messages auf den hiesigen Markt abgestimmt sind. Wir sind auf einem guten Weg, aber wir müssen noch weiter daran arbeiten, uns nicht einfach wie eine amerikanische Firma zu verhalten, die in Deutschland Geschäfte machen möchte. Unser Ziel ist es, dass die Menschen uns als deutsches Unternehmen sehen. Wir besetzen gerade zentrale Positionen in unserem Büro in Berlin, die uns bei der Erreichung dieses Ziels helfen werden. Ich bin sehr gespannt, was die Zukunft für Weebly in Deutschland bereithält.

Was hat Dich bisher am meisten „am Internet“ geärgert, was am meisten gefreut?

Dem Internet würden weniger Hass und Wut sehr gut tun. Ich lese überhaupt keine Kommentare mehr im Web. Die meisten davon sind negativ und wütend. Wie konnte es so weit kommen?

Was mir wirklich gefällt ist wiederum, dass das Internet einer riesigen Anzahl von Menschen großartige Chancen eröffnet, wie zum Beispiel einem unserer Nutzer in Deutschland: er lebt in Bayern und hat von seinem Vater den Schreinerei-Betrieb übernommen. Als eine große Möbelkette in seiner Region eröffnete, blieben auf einmal viele seiner Kunden fern und entschieden sich für die günstigere Alternative. Anstatt zu verzweifeln machte er sich auf die Suche nach neuen Kunden und eröffnete mit Weebly einen Online-Shop, wo er inzwischen seine Möbel deutschland- und sogar europaweit verschickt. Die Webseite hat es ihm ermöglicht, nicht nur seinen Familienbetrieb zu retten, sondern führte sogar zu einem erweiterten Kundenstamm.

Gib uns doch bitte eine Empfehlung für…

einen Blog / eine Newsseite / ein Fachmagazin (auch Print), mit dem/der Du Dich zu Fachthemen gerne informierst

David Skok hat einen tollen Blog für SAAS-Unternehmen. Er steigt tief in die Materie ein, mit der man sich in unserem Business gut auskennen sollte. Ich kann ihn nicht genug empfehlen; mir hat er geholfen mein Wissen im Bereich SAAS-Produkte und -Performance zu verfeinern.

http://www.forentrepreneurs.com/saas-metrics-2/

einen Artikel, der Dich in der letzten Zeit am meisten begeistert hat (wenn Web, bitte mit URL)

Begeistert hat mich ein Artikel über Elon Musk, in dem es darum geht, dass Musk seine Pläne hinsichtlich einer Mars Mission bald veröffentlichen wird. Dies ist eine bemerkenswerte Ingenieursleistung und es sieht ganz danach aus, als wären wir ihr näher als ich bisher angenommen hatte.

http://www.popularmechanics.com/space/moon-mars/a19189/elon-musk-ready-to-announce-mars-plans-this-fall/

ein spannendes Buch, das Dich inspiriert hat

As A Man Thinketh (Wie wir denken, so leben wir) von James Allen ist ein großartiger Klassiker. Allen war ein Philosoph und sein Buch ist eine Anleitung, wie wir uns in Handlungen hineindenken können, die Entweder Erfolg oder Untergang bedeuten. Seine Ideen waren und sind entscheidend für meinen Karriereweg und mein tägliches Leben.

eine Veranstaltung(-sreihe), auf der Du wirklich etwas dazugelernt hast (und was, bzw. von wem)

Chris Pirillo ist ein Tech-Enthusiast aus den USA, der vor ein paar Jahren eine Konferenzreihe mit dem Namen Gnomedex gestartet hat. Es fanden jedes Mal tolle Sessions zu unterschiedlichsten Themen statt, die für jeden Geek eine Freude wären.

Ich war wirklich beeindruckt von einer Session mit Marshall Kirkpatrick zum Thema, wie Unternehmen Social Media nutzen können. Während seines Vortrags habe ich sehr viel gelernt. Dank Marshall habe ich mein Engagement in Social Media Kanälen deutlich verstärkt.

das hilfreichste Tool / die hilfreichste Software für Deine Arbeit (außer dem Kopf 😉

Abgesehen von Weebly natürlich!

Das ist Evernote. Ich manage alle meine Informationen über Evernote und nutze es auch mit meinem Team um sicherzustellen, dass wir alle den gleichen Kenntnisstand haben. Ich wüsste nicht, was ich ohne Evernote tun würde!

Mit welchem Experten würdest Du am liebsten einmal 1 Tag zusammenarbeiten, und warum? 

Mir würde es gefallen, einen Tag lang mit Sheryl Sandberg zusammenarbeiten. Es war aufregend zu sehen, wie sie zum jungen Unternehmen Facebook stieß und es in die gewachsene Firma von heute verwandelt hat. Ich würde sie gern nach den Entwicklungen fragen, die sie durchlebt hat, und diese ebenfalls in die Tat umsetzen.

Weitere exklusive Interviews aus der Netzwirtschaft gibt es hier.