Interview
Das Forschungszentrum

Interview mit Thilo Burgey – videovalis.de

Thilo_BurgeyWer ist Thilo Burgey? Bitte stell Dich doch mal kurz vor. Und damit wir Dich nicht nur aus beruflichem Blickwinkel kennenlernen, verrate uns doch auch ein kleines persönliches Geheimnis von Dir.

Ich bin 40 Jahre und bewege mich seit 1996 im Onlinewerbemarkt, also fast von Anfang an! Soweit es die Zeit zulässt spiele ich gerne Tennis und jogge! Ein Großteil meiner Freizeit widme ich meiner Familie und meinen beiden Kindern, dort kann ich am besten abschalten und Kraft tanken! Ich interessiere mich beruflich und privat immer für die neusten Entwicklungen, Trends und ausgefallene Dinge, sei es bei Themen wie Consumer-Elektronik, Architektur oder alles rund um den Automobilsektor.

Elevator Pitch! Was macht Eure Firma? Und vor allem: was macht ihr besser, was ist Euer USP?

Wir sind spezialisiert auf den Online Videobereich und betreiben einen der größten Online-Video-Syndizierer in Deutschland. Unsere Videos werden täglich von ca. 1 Mio. Menschen in Deutschland gesehen. Wir produzieren den Video-Content entweder mit unserem eigenen Kamera-Team oder wir schneiden und vertonen Fremd-Material, das wir u. a. von großen Nachrichtenagenturen beziehen. Mit rund 40-60 Mio. Videostreams im Monat zählen wir zu den größten Promi- und Lifestyleportalen in Deutschland. Unter den Eigenmarken www.videovalis.tv und www.itsintv.de finden man unsere Videos, aber auch bei externen Partnern wie T-Online, MSN, YouTube und weiteren 100 Portalen sind wir mit unserem Video-Content präsent. Wir finanzieren uns primär durch die Werbevermarktung von Pre-Roll´s und wollen in den nächsten Monaten auch international ausrollen. Videovalis ist übrigens überall dort zu finden, wo in der Medien-Nutzung Bild und Ton kombiniert werden: Desktop, Mobile, Smart TV, HbbTV und DVB-T.

Was ist Eure interne “Secret Sauce”?

Wir sind ein schlankes, spezialisiertes Team und arbeiten in einem sehr entspannten Arbeitsklima; das macht uns flexibel, lässt und kreativ sein und offen für neue Ideen. Wir reden nicht lange über theoretische Möglichkeiten und Konstrukte, sondern probieren Dinge einfach aus um zu sehen, ob sie funktionieren! Klar, nicht alles läuft somit direkt positiv, aber wir haben uns mit der Vorgehensweise in den letzten Jahren im Video-Bereich enorm gut entwickelt. Vor allem haben wir in fast allen Positionen unterschiedliche Mitarbeiter, die in ihrem Bereich sehr viel Berufserfahrung mitbringen.

Was genau ist Deine Rolle im Unternehmen, wo liegt Deine Expertise und “Superpower”?

Primär fülle ich die Position als CEO naturgemäß als eine Person aus, die zwischen allen Gewerken und Schnittstellen agiert. Ich plane, optimiere, überwache und sorge – einfach gesprochen – dafür, dass alles so läuft wie geplant! Dazu zählen natürlich auch immer wieder Abstimmungen mit unserem zweiten Geschäftsführer, unseren Investoren und natürlich einzelnen Mitarbeitern und Führungskräften, daher befinde ich mich oft gedanklich schon 6-12 Monate in der Zukunft!

Wenn Du Dir die Netzwirtschaft insgesamt, Euren Markt, Eure Firma, Deine Position ansiehst, was werden die Haupt-Herausforderungen in den nächsten Monaten oder Jahren sein

Herausforderung für die Gesellschaft, bzw. den Staat:

Die Verschmelzung der verschiedenen Medien mit immer wieder neuen Geräten und neuen Nutzungsverhalten der Menschen ist eine große Herausforderung für die Medienwirtschaft. Nutzungsvarianten ändern sich, Trends kommen und gehen, der technologische Fortschritt und viele weitere Punkte werden Herausforderungen der Zukunft.

Herausforderung für die Netzwirtschaft in Deutschland / Europa: (Investitionsstau? Zu viel Abhängigkeit von großen digitalen “Monopolisten”?  Zu viel Bürokratie? Bessere Ausbildung von Fachkräften? Zu wenig Übersicht )

Ich denke, dass die Welt der VCs in Deutschland noch immer viel zu klein ist. Auch hier gibt es gute Ideen und die Power, Unternehmen zu schaffen, die weltweit erfolgreich sein können. Das Problem ist nur: Wenn in den USA in der 2. Finanzierungsrunde junge Unternehmen 100 Mio. Dollar Kapital bekommen und in Deutschland es schon ein „großer Deal ist“ wenn man 10 Mio. Euro bekommt, so wird klar, dass das noch ein weiter Weg ist.

Herausforderung für unseren Markt:

Die großen Verlage müssen wieder mutiger werden und mehr in Deutschland in junge Unternehmen investieren.

Herausforderung für unsere Firma:

Die Balance zu finden zwischen Wachstum und Weiterentwicklung.

Meine Persönliche Herausforderung:

Die Videovalis Media GmbH & Co. KG mit der Marke itsintv.de zu einem großen internationalen Player aufbauen, den die Menschen im Bereich Style, Stars & Stories weltweit kennen.

Wie sieht Dein “digitales Workout” in der nächsten Zeit aus? In welchen Themenbereichen willst Du Dich oder würdest Dich gerne verbessern? 

Wir haben vor einigen Monaten den reinen B2B-Bereich verlassen und sind in den Endkundebereich mit der Marke Itsin TV eingedrungen. Hier merkt man, wie herausfordernd es ist, eine bekannte Marke aufzubauen, welche die Menschen auch „auf der Straße kennen“.

Gib uns doch bitte eine Empfehlung für… 

einen Artikel, der Dich in der letzten Zeit am meisten begeistert hat 

Ein Artikel ist es nicht, aber ich finde es sehr inspirierend, das Handelsblatt zu lesen, oft liest man da Dinge bei denen man sofort denkt, der Ansatz ist gar nicht schlecht, aber das könnte man viel schlanker und besser lösen, wenn man dazu dann das nötige Kapital und die Zeit hätte könnten wir glaube ich Startups am laufenden Band produzieren.

ein spannendes Buch, das Dich für Dein Business inspiriert hat 

Ich bin kein Freund von Fachbüchern, denn alles was da drin steht, ist mit Sicherheit schon 12-24 Monate alt und das entspricht nicht immer den aktuellen Marktgegebenheiten. Daher empfehle ich die Fach- und Tagespresse und dazu einen kreativen Kopf und Mut. Es ist meist so, dass man auch das Rad nicht mehr neu erfinden muss, sondern man kann sich einfach überlegen, wie man was evtl. besser machen kann!

eine Veranstaltung(-sreihe), auf der Du wirklich etwas dazugelernt hast 

Wirklich gelernt habe ich nichts auf den meisten Veranstaltungen, jedoch fand ich in Cannes zur Mip.com die Vorträge der TV-Sender und Produktionsfirmen interessant, wie sie den Videomarkt im Internet sehen und auch die Mobile Verbreitung von Videoinhalten.

Das ist mal ein Blickwinkel der uns nicht so vertraut ist, da wir nur mit der Onlinebrille den Markt immer erleben und beobachten!

das hilfreichste Tool / die hilfreichste Software für Deine Arbeit

Ich arbeite viel mit Sistrix, einem Tool zur SEO-Optimierung, daneben verbringe ich natürlich viel Zeit in Google Analytics und unserem Adserver Reportingtool Videoplaza.

Mit welchem Experten aus Deinem Fachgebiet würdest Du am liebsten einmal 1 Tag zusammenarbeiten, und warum?

Mit den meisten Leuten, die mich interessieren, habe ich schon gesprochen, und alle kochen nur mit Wasser! Ob jemand ein Milliarden-Unternehmen geschaffen hat mit mehreren Hundert Millionen Kapital oder ein Unternehmen, das sich aus Gewinnen finanziert und stetig wächst, macht für mich keinen großen Unterschied, die Leistung ist die Gleiche, es gab nur unterschiedliche Voraussetzungen!