formate

01

wachstum

 
 

geschäftsentwicklung für nachhaltige unternehmen, die profitabler wirtschaften müssen.

 

ein refokus- & wachstumsprogramm, das die kraft nachhaltiger organisationen in gesundes wachstum übersetzt.
wachstumshebel werden schrittweise entdeckt und entwickelt – turning complexity into patterns into sales.
geführte geschäftsentwicklung im team anstelle von hochglanzfolien, auf wunsch inklusive begleitendem 1:1 sparring.
ein kompakter und kostenschonender prozess mit sprints über max. 6 monate und für teams bis zu 9 personen.
zusätzliches fachwissen kann durch impulsvorträge ergänzt oder über unser netzwerk aus spezialisten erschlossen werden.

 

 
 

warum wachstum? in einer welt, in der profitmaximierung dominiert und bilder über umweltschäden, sterbende arten und leidende menschen an der tages­ordnung sind, habt ihr euch entschieden, einen unterschied zu machen – habt vielleicht sogar ein eigenes unternehmen gegründet. weil gerade unternehmen mit ihrer kreativen energie und ihrer kollektiven kraft das potenzial haben, die welt zu verändern und ein stück besser zu machen. gemeinsam besser!

 

das wachstumsparadoxon: mehr umsatz, aber weniger gewinn.

 

und trotz aller schwierigkeiten und rückschläge seid ihr drangeblieben und habt eure ziele auf dem weg nicht aus den augen verloren: probleme lösen. wertvoll werden. und dabei mensch und natur respektieren. genau dann, wenn es darauf ankommt und auch etwas kostet: die eigene zeit. vielleicht sogar das eigene geld. und am ende auch das gefühl von sicherheit. weil veränderung dort entsteht, wo es mut kostet und manchmal wehtut.

 

die folge: druck, stress und finanzielle sorgen.

 

doch gerade dann, wenn ihr den wichtigsten schritt getan habt und ein produkt entstanden ist, das menschen mögen, machen sich wachstumsschmerzen bemerkbar: eure produkte sind vielleicht noch etwas roh – oder schon etwas länger nicht mehr erste wahl für eure kunden. eure vertriebswege sind vielleicht nicht optimiert. oder eure prozesse fühlen sich unstrukturiert oder gar chaotisch an. so oder so: ihr bekommt die kraft, die ihr als team eigentlich habt, nicht optimal in impact übersetzt. gleichzeitig spürt ihr vielleicht, dass die konkurrenz stärker wird. genau dort setzt 01 wachstum an.

 

SEIT VIER JAHREN ARBEITEN WIR ZUSAMMEN. UND SEIT WIR JAHREN STEIGEN DIE ONLINE-UMSÄTZE. [TOBIAS SCHÜTTE, BERLIN RECYCLING GMBH]

 

im ersten schritt des acceleratorprogramms werden wir deshalb euer geschäftsmodell erfassen. struktur ensteht. und erste muster werden erkennbar. vereinfachung folgt. genauso wie orientierung, was sich erfahrungs­gemäß sehr gut anfühlt. auch weil sich in diesem schritt schon taktische handlungsfelder andeuten. in form von hypothesen, die wir später testen können. damit wir euer geschäftsmodell anschließend schritt für schritt nach euren vorstellungen fokussierten und optimieren können.

 

unser ansatz: komplexität in profitabilität verwandeln.

 

stichwort: prototyping. ein vorgehen, das eure kosten schont. und das gleichzeitig dafür sorgt, dass ihr eure kunden auf dem weg nicht aus dem blick verliert. design thinking, eben. was ihr alles prototypen könnt? fast alles und vor allem nicht nur neue produkte und services, sondern auch kommunikationskampagnen oder auch interne prozesse. in entsprechenden workshops gehen wir gemeinsam mit euch auf die suche nach den stellen, an denen nachhaltiges wachstum machbar ist. digital wie analog.

 

THOMAS‘ METHODEN HABEN DAS TEAM BEGEISTERT! VÖLLIG FOKUSSIERT AUF INHALTE UND OHNE DIE SCHNÖRKEL ANDERER MODERATOREN. [ADEL POUR, VAILLANT GMBH]

 

und wo nötig, da halten wir inne und gehen tiefer: lassen daten sprechen (deep dive data). oder stakeholder (deep dive people!). damit wir bedürfnisse besser verstehen und situationen tiefer durchdringen. um dann lösungen zu entwickeln, die überzeugen. dabei lassen wir uns von der idee leiten, dass wachstum impact ist, wenn das handeln ein sozial-ökologisch faires ist. damit ihr die wirkung erzeugt, die ihr haben wollt und die die welt braucht.

 

nachhaltige entwicklung – und impact, den die welt braucht.

 

und wenn ihr möchtet, dann begleiten wir euch nach dem acceleratorprogramm noch weiter bei eurer entwicklung. mit individuell auf euch zugeschnittenen sparringformaten – turning ideas into impacts. wobei euch auch unser netzwerk helfen kann, denn nach fast 20 jahren erfahrung im auf- und umbau von unternehmen kennen wir bestimmt jemanden, der euch unterstützen kann.

 

wie es losgeht? mit dem mikro-workshop business modelling!

 

denn hier legen wir die basis für eure weiteren schritte: das acceleratorprogramm oder die strategiewerkstatt. und machen direkt erste potenziale sichtbar. um euren blick weiter zu schärfen, greift ihr im falle von „für wandel“ gleich noch euer eigenes geschäftsmodell an – aber auch bei „für wachstum“ steht am ende des ersten workshops schon viel mehr klarheit und auch orientierung. und wenn ihr mehr erfahren wollt, dann bucht ihr einfach einen kurzen call.

 

 

02

wandel

 
 

strategieentwicklung für konventionelle unternehmen, die nachhaltiger wirtschaften wollen.

 

prototypische und partizipative strategieentwicklung, die die innovationskraft von organisationen schrittweise erhöht.
in (arbeits-)räumen, in denen sich menschen und ideen entfalten können, werden komplexitäten auf klare handlungsfelder reduziert.
über interviews mit kunden und mitarbeitern werden zentrale bedürfnisse aufgedeckt – insights für innovationen entstehen.
mission statements erzeugen resonanzen im innen und außen und unterstützen die übersetzung der strategie in die realität.
in unseren prototypenlaboren verwandelt ihr eure ideen auf direktem weg in funktionierende produkte und prozesse.

 

 
 

wann wandel? der klimawandel und die digitalisierung stellen hohe anforderungen an zukunftsfähiges, wirtschaftliches handeln. kriege und krisen haben die situation zusätzlich verschärft. die folgen davon – wettbewerbsdruck bei gleichzeitigem innovationsmangel, digitale disruptionen bei gleichzeitigem fachkräftemangel, komplexe dynamik bei gleichzeitigen sicherheitsbedürfnissen – sind warnsignale für probleme, die tiefer liegen. die welt verändert sich, das können wir spüren.

 

das innovationsproblem: dynamischer wandel, nur nicht im innen.

 

doch die probleme liegen nicht nur draußen in der welt, sondern auch in einer fehlenden reaktionsfähigkeit im innen: das ständige wiederholen einfacher optimierungsmantren hat die innovationskraft vieler organisationen geschwächt. teams arbeiten oft weder eigenver­antwortlich, noch gemeinsam daran, neue lösungen zu entwickeln. für probleme, für die es sich lohnt, aktiv zu werden: kunden zufrieden machen. kultur und kompetenz entwickeln. und dabei mensch und natur mit respekt zu behandeln. mit dem format 02 wandel wollen wir dies ändern.

 

DAS DENKEN IN LÖSUNG WAR EXTREM HERAUSFORDERND UND HAT UNS ALS TEAM ZUR SPITZENLEISTUNG GEFÜHRT. [TOM FUCHS, GIGA DIGITAL AG]

 

mit unseren innovationslaboren haben wir hybride räume geschaffen, in denen neue lösungen entstehen können: kleine denkfabriken mit integrierten forschungsräumen umgeben von kontrollierten experimentierfeldern, in denen ihr die bedürfnisse eurer kunden entdecken und mit euren eigenen zielen in einklang bringen könnt, ohne die umwelt dabei zu vernachlässigen. ein neues leitbild entsteht. schritt für schritt. handlungsleitend. und umsetzbar. für gutes geschäft, das gerade deshalb erfolgreich ist – weil es gut ist.

 

die krise: wenn auf wichtige fragen hilfreiche antworten fehlen.

 

zu beginn eurer reise hin zu besserem geschäft erforscht ihr in basecamp 1 bei interviews und impuls­vorträgen nicht nur die chancen und risiken, die sich euch auf euren märkten bieten, sondern vor allem auch eure eigenen stärken und schwächen. ein erfahrungsgemäß schwieriger punkt – aber einer, durch den ihr als organisation gestärkt hervorgehen könnt, wenn ihr zusammen hindurchgeht. gemeinsam besser.

 

DAS HAT UNS DAS LETZTE JAHR GEFEHLT: PRIORISIEREN, DIE RICHTIGEN FRAGEN ZU STELLEN UND ALLE BETEILIGTEN ZUM MITDENKEN ZU BEWEGEN. [MARKUS KEMPER, AHK SPANIEN]

 

der gezielte einsatz von leitfragen wird dabei immer wieder neue denkräume öffnen, die euch dabei helfen werden, auch dort lösungen zu finden, wo schon lange keine mehr zu sehen waren. komplexität nicht nur zulassen, sondern aktiv einfordern. weil dort insights liegen, aus denen innovationen werden können. was müsste wahr sein, damit ihr euch so dynamisch entwickelt, wie die welt um euch herum? handlungsfelder entstehen. strategie wird lebendig.

 

unsere methode: mit tiefen insights zu frischen innovationen.

 

und dennoch werden wir dem reflex, sofort umsetzen zu wollen, nicht nachgeben, sondern – in enger absprache mit euch – in basecamp 2 erstmal tiefer in eure wertesysteme einsteigen: eure vision formulieren. euren purpose beschreiben. und wie ihr in der welt wahrgenommen werden wollt. damit die organisation entsteht, mit der ihr euch verbunden fühlt. handlungsleitender sinn, anstelle von immer noch mehr zielen, vorgaben und interventionen. wandel? besser gemeinsam.

 

SEINE FÄHIGKEIT DER SCHNELLEN AUFFASSUNGSGABE UND GLEICHZEITIGEN ABSTRAKTION SIND HERAUSRAGEND. [JÖRG BUCK, AUSSENHANDELSKAMMER ITALIEN]

 

und schließlich werdet ihr in den kreativen werkstätten des basecamp 3 eure handlungsfelder aktivieren. schrittweise. prototypisch. im zusammenspiel mit anderen stakeholdern. lernen. feedback aufnehmen. die lösung nochmal verwerfen. bis ihr zufriedenheit zurückgemeldet bekommt. ein vorgehen, das gerade dort hilfreich ist, wo lösungen nicht bekannt sind. alte denkmuster fallenlassen. damit neue entstehen können.

 

und auf dem weg dorthin: orientierung, halt und inspiration.

 

die gesamte expedition wird begleitet und gestützt von unterschiedlichen fachleuten der strategieentwicklung, der organisationsentwicklung und der geschäftsentwicklung und wo nötig durch weitere spezialisten ergänzt. flexibel und pragmatisch. und wenn ihr wissen wollt, ob 02 wandel zu euch passt, dann könnt ihr das in unserem mikro-workshop „strategy building“. nehmt hierfür einfach kontakt zu uns auf.