Interview
Das Forschungszentrum

Interview mit Martin Pawliczek – Serverloft

TechGuide // Hosting, der Projektmanager in wenigen Schritten zum passenden Hoster führt)

Interview mit Martin Pawliczek - Serverloft

Wer ist Martin Pawliczek? Bitte stell Dich doch mal kurz vor.

Ich habe vor 15 Jahren als Customer Relationship Manager angefangen, und auch jetzt als Director von Serverloft ist mir der Austausch mit unseren Kunden besonders wichtig. Nur so bekommen wir ein Verständnis für ihre Situation und können unsere Angebote als Lösung für ihre Probleme gestalten.

Damit wir Dich nicht nur aus beruflichem Blickwinkel kennenlernen, verrate uns doch auch einen kleinen Spleen von Dir.

Ich bin leidenschaftlicher Fotograf und betrachte die Welt sehr gerne und sehr oft durch die Linse meiner Kamera. Für mich steht die Familie aber ganz klar im Vordergrund. Es gibt nichts Schöneres, als Zeit mit meinen Kindern zu verbringen.

Elevator Pitch! Was macht Eure Firma? Und vor allem: was macht ihr am besten, wo liegt Eure Superpower?

Serverloft stellt Web-Experten eine flexible Infrastruktur, mit der sie alle Vorteile eines Cloud-Produkts erhalten, ohne die eigenen Ressourcen teilen zu müssen. Dabei setzen wir auf einen Dreiklang aus Markenhardware, aktuellen Features und exzellentem Support. Unsere Superpower ist, dass sich unsere Kunden um ihr Hosting niemals Gedanken machen müssen, weil alles reibungslos läuft.

Apropos Superpower: Verrätst Du uns ein „Best Practice“ Deiner Firma, wo ihr besonders erfolgreich wart? Was waren Deiner Meinung nach die Erfolgsfaktoren?

Serverloft hat seine Stärken ganz klar bei SaaS-Kunden, klassischen Resellern und Agenturen. Eine schöne Success-Story ist die langjährige Zusammenarbeit mit SpamExperts. Sie bieten komplexe E-Mail-Security-Lösungen in mehr als 80 Ländern an. Speziell für ihre cloud-basierten Anwendungen ist es unerlässlich, dass die Infrastruktur eine hohe Performance und Verfügbarkeit bietet und schnell einsatzbereit ist – und das weltweit.

Welches Feedback Eurer Kunden ist Dir besonders in Erinnerung geblieben?

„Serverloft bietet raschen Support und die beste Verfügbarkeit der Rechenzentren – sogar auf zwei Kontinenten – sowie Markenhardware und ein einfaches Up- und Downsizing der Server. Hier bekommen wir genau die Umgebung, die wir brauchen, zu einem fairen Preis.“ Das Feedback stammt von Merijn Boom, Director Operations von Tible, einem niederländischen Unternehmen, das andere Firmen dabei unterstützt, ihre Ideen in Form von Onlinemedien greifbar zu machen. Ich denke, es zeigt deutlich, wo unsere Stärken liegen.

Wer zählt zu euren wohl bekanntesten/größten Kunden?

Zu unseren Kunden zählen weltweit Agenturen, Reseller und Unternehmen mit hohen Ansprüchen an professionelles Webhosting wie die E-Mail-Security-Profis SpamExperts mit Kunden in mehr als 80 Ländern.

Perspektivwechsel: Wie würdest Du vorgehen, wenn Du einen neuen Hosting-Anbieter suchen würdest? Nach welchen Kriterien sollten Unternehmen ihre Entscheidung über einen Hosting-Anbieter treffen?

Für Unternehmen, die hohe Ansprüche an Verfügbarkeit und Stabilität ihrer Systeme haben, zählt das Gesamtpaket. Der Anbieter muss technologisch auf dem neusten Stand sein und die gewünschte Flexibilität bieten. Ein stets ansprechbarer, kompetenter Support ist wichtig, genauso wie die Zukunftsfähigkeit und Stabilität des Partners. Wer eine langfristige Lösung sucht, dem würde ich empfehlen, den direkten Kontakt zum Hoster zu suchen und sich das Feedback von bestehenden Kunden einzuholen.

Gib uns doch bitte eine Empfehlung für… 

a) einen Blog / eine Newsseite / ein Fachmagazin (auch Print)

TheWHIR ist meine erste Anlaufstelle für alle Hosting-Themen, t3n verfolge ich, um zu verstehen, was Agenturen – eine wichtige Kundengruppe für uns – aktuell bewegt.

b) einen Artikel / ein Video / … 

How-to-Videos zu den Themen Docker oder der neuen Git-Integration hochgeladen. Unsere Kunden können so bereits einen ersten Eindruck über neue Funktionen gewinnen und diese direkt im Anschluss bei uns ausprobieren.

c) ein spannendes Buch, das Dich für Dein Business inspiriert hat

The Innovators Dilemma“ von Clayton M. Christensen. Klar, ich habe Serverloft nicht selbst gegründet, allerdings hat mir das Buch aufgezeigt, dass es wichtig ist, die Ausrichtung der Firma immer wieder aufs Neue zu hinterfragen.

d) das hilfreichste Tool / die hilfreichste Software für Deine Arbeit

Bei Serverloft arbeiten wir über den Globus verteilt. Selbstverständlich gibt es viele Collaboration-Tools, die uns die Zusammenarbeit erleichtern. Für mich ist es jedoch essentiell, sich mit meinen Kollegen aktiv auszutauschen, daher ist die klassische Video-Telefonie für mich unverzichtbar.

Mit welchem Experten (aus Deiner Branche) würdest Du am liebsten einmal einen Tag zusammenarbeiten und warum?

Zugegeben ein Klischee, aber Richard Branson würde ich sehr gern treffen. Er hat eine ganze Reihe von erfolgreichen Firmen gegründet, ist sich aber auch nie zu schade, Misserfolge einzugestehen. Stattdessen nutzt er sie, um aus seinen Fehlern zu lernen. Außerdem suggeriert er seinem Team, eine Art „CEO zum Anfassen“ zu sein – das ist wirklich herausragend.