Interview
Das Forschungszentrum

Interview mit Jürgen & Marco La-Greca discountagentur.de / MIU24 KG

Jürgen & Marco La-Greca discountagentur.de / MIU24 KG
Jürgen (links) und Marco La-Greca

Wer sind Jürgen & Marco La-Greca? Bitte stell Dich doch mal kurz vor.

discountagentur.de). Wir arbeiten und leben seit Jahren zusammen. Wir sind 24 Stunden am Tag zusammen und das meinen wir ernst. Wir leben, lieben und arbeiten. Jürgen ist der Stratege und der Bodenständige von uns beiden und Marco der kreative Kopf, welcher ständig mit neuen Ideen um die Ecke kommt. Wir waren jahrelang beim Homeshopping, sprich beim Teleshopping. Wir lieben es, Produkte zu inszenieren, zu verkaufen und es einfach anders zu machen als die anderen. Davon lassen wir auch unsere Kunden profitieren. Mit unseren eigenen Ideen hinter dem Berg zu halten, ist nicht unsere Art und davon profitieren auch unsere Kunden, denn unsere Erfahrungen wollen wir gern weitergeben und das ist genau die Art von Feedback, über die sich Kunden erfahrungsgemäß sehr freuen.

Damit wir Euch nicht nur aus beruflichem Blickwinkel kennenlernen, verrate uns doch auch einen kleinen Spleen von Euch.

Wenn wir „Meinungsverschiedenheiten“ haben, dann verlassen alle fluchtartig den Raum – ist irgendwie immer witzig und kann man auch gut nutzen, wenn man mal alleine sein möchte.

Elevator Pitch! Was macht Eure Firma? Und vor allem: was macht ihr am besten, wo liegt Eure Superpower?

Wenn bei uns etwas nicht funktioniert, dann streuen wir einfach etwas Glitzer drüber. Nein, mal im Ernst – wir sind die erste Online Werbe- & Vermarktungsagentur bundesweit, unser Motto dabei: Du wirst es lieben. Mit der Technik „Klicken, mixen, freuen, sparen“ kann  sich jeder seine Werbung zum Festpreis online zusammenklicken. Das Konzept an sich ist schon einzigartig, denn bei uns kann jeder die Preise unser konzeptionell zusammengestellten Dienstleistungen einsehen. Das fanden viele andere Agenturen nicht gerade super.

Wir sind für Klein- & Mittelstandsunternehmen da, die sich normalerweise keine Werbeagentur leisten wollen, und bieten gerade für Start-Ups und Neugründer ein exklusives Begleitungs- & Vermarktungspaket an. Mehrwert an diesem Paket: Unsere eigenen Erfahrungen aus der Gründungszeit, die wir gern weitergeben.

Wie lebt ihr Digitalisierung in Eurem Unternehmen? In welchem Bereich habt ihr Digitalisierung erfolgreich um- oder eingesetzt?

Digitalisierung geht bei uns schon bei der Heizung los und hört beim Firmenwagen auf. Wir setzen voll auf Vernetzung und Smartphone.

Alle unsere Lichter und das Heizsystem können vom Smartphone aus gesteuert werden, unser Ladengeschäft verfügt über einen Digital Signage Bildschirm, welchen wir über unser eigenes System mit Inhalten füllen können. Der GreenPrint Drucker legt alle Daten auf unserem externen Server ab und wir selber sind in allen sozialen Netzwerken vertreten und wer möchte, kann sich unsere WerbemiXer-App in den 4 gängigen App-Stores runter laden.

Wenn Du Dir die Netzwirtschaft insgesamt, Euren Markt, Eure Firma, Deine Position ansiehst, was werden die Haupt-Herausforderungen in den nächsten Monaten oder Jahren sein? 

Herausforderung für die Gesellschaft, bzw. den Staat:

Eine große Herausforderung wird werden, dass wir eine Vielzahl an Mitbürgern haben, die viel Angst vor dem Fremden und Unbekannten haben. Es wird nicht gelehrt, dieser Situation mit Neugierde zu begegnen, sondern mit Ablehnung. Egal in welcher Beziehung und auf welche Situation bezogen, werden wir Werber diesen Verlust der positiven Neugierde auch bei unserem „Nachwuchs“ zu spüren bekommen.

Herausforderung für die Netzwirtschaft in Deutschland / Europa:

Die Netzwirtschaft an sich wird vor der Herausforderung stehen, sich als dominante Wirtschaft zu behaupten und zu etablieren. Die Vielzahl der Mitbewerber werden sich gegenseitig die Türen vor der Nase zuschlagen. Wer jetzt nicht darauf setzt sich im Markt mit Blick auf die Zukunft zu etablieren, zu positionieren und dabei den Kunden zu integrieren, wird schnell den Anschluss verlieren.

Herausforderung für unseren Markt:

Wert und Werte: Welcher Wirtschafts- bzw. Dienstleistungszweig macht freiwillig einen kostenfreien Entwurf oder produziert kostenfrei ein Produkt für seinen Kunden um diesen von seiner Qualität zu überzeugen? Ich kann ja auch nicht zum Friseur gehen und ihn um einen kostenfreien Haarschnitt bitten, mit dem Hinweis, dass ich, wenn er denn gut ist, das nächste Jahr nur bei ihm oder ihr meine Haare schneiden lassen würde.

Herausforderung für unsere Firma:

Wir beide haben  Diese Kunden zu überzeugen, dass wir nichts „Böses“ wollen, ist eine der schwersten Aufgaben. Es kostet sehr viel Arbeit dieses Vertrauen wieder herzustellen und wieder positiv auf eine Werbeagentur einzustimmen. Das erreichen wir, indem wir sind, wie wir sind – krawattenlos, persönlich, direkt und auf keinen Fall zugeknöpft.

Was hat Dich bisher am meisten „am Internet“ geärgert, was am meisten gefreut?

In jüngster Vergangenheit hat uns am meisten geärgert, dass das Internet als Plattform ohne „Grenzen“ leider nicht nur Platz für die Verbreitung von positiven Werten, Wissen und Innovation bietet, sondern eben auch als Forum für nahezu rückschrittliche Ansichten bietet.

Am Internet hat uns am meisten gefreut, dass meine Mama es doch nicht gelöscht hatte, als sie Ihr iPhone ausgeschaltet hat und, dass unser Opa seine E-Mails ausdruckt, damit er sie lesen kann, da die Schrift zu klein ist.

Zum Glück ist für uns das Internet kein „Neuland“ und bietet uns trotzdem jeden Tag tolle Möglichkeiten insbesondere bei unserer Agentur – Arbeit, die wir jeden Tag gern auf’s Neue entdecken.

Gib uns doch bitte eine Empfehlung für…

einen Blog / eine Newsseite / ein Fachmagazin, mit dem/der Du Dich zu Fachthemen gerne informierst

Informationen über die eigenen Kunden holt man sich aus den sozialen Netzwerken. Wir brauchen da kein Fachmagazin, denn wir sprechen mit unserem Kunden so, dass er uns versteht. Da gibt es kein Fach-Chinesisch. Wir sprechen die Sprache der Kunden.

Um uns selber über die Branche zu informieren halten uns sämtliche Newsletter von W&V auf dem Laufenden, die sind übersichtlich, unaufdringlich und super, um sich in der Mittagspause auf den Neuesten Stand zu bringen.

einen Artikel, der Dich in der letzten Zeit am meisten begeistert hat

Apple bietet Reichsapfel und Zepter als Zubehör für goldene Apple Watch an.

http://www.der-postillon.com/2015/03/apple-bietet-reichsapfel-und-zepter-als.html

ein spannendes Buch, das Dich inspiriert hat

Der Teufel trägt Prada – hinreißend komisch und dem Alltag an manchen Stellen gar nicht so fern.

eine Veranstaltung(-sreihe), auf der Du wirklich etwas dazugelernt hast

IHK Gründertag in Hannover. Hier waren wir zunächst als Gründer zu Gast und uns wurde in der Gründungsphase sehr geholfen, z.B. mit Erfahrungswerten, die wir selber noch nicht hatten. Dieses Jahr sind wir bereits zum vierten Mal als Aussteller mit einem Vortrag auf dem Gründertag gewesen und es ist jedes Mal wieder eine tolle Erfahrung.

das hilfreichste Tool / die hilfreichste Software für Deine Arbeit 

Die Adobe Creative Cloud, hier können wir uns wunderbar kreativ austoben.

Mit welchem Experten würdest Du am liebsten einmal 1 Tag zusammenarbeiten, und warum? 

Also, ob sie jetzt eine Expertin für Sie ist oder nicht können wir nicht sagen. Aber die Frau weiss wie man verkauft und ein Bedürfnis schafft: Judith Williams. Wir haben ganz kurz bei einem Teleshopping-Sender zusammengearbeitet und wir fanden sie vor Jahren schon großartig. Naja und vielleicht liest sie das ja hier und wir sehen uns einfach mal wieder.

Weitere exklusive Interviews aus der Netzwirtschaft gibt es hier.