Interview
Das Forschungszentrum

Interview mit Christian Jaeger – Server4You

TechGuide // Hosting, der Projektmanager in wenigen Schritten zum passenden Hoster führt)

Christian Jaeger - Server4You

Wer ist Christian Jaeger? Bitte stell Dich doch mal kurz vor.

Bevor ich als Director zu Server4You kam, war ich beim Managed Hosting Provider PlusServer für den Bereich Neukundenakquise verantwortlich. Davor habe ich die weltweite Vermarktung und die strategische Zusammenarbeit mit internationalen Partnern für alle WorldHostingDays verantwortet. Die WHDs sind das wichtigste Branchentreffen der globalen Hosting-Industrie, und noch heute stehe ich dem WHD-Team als Advocate & Advisor mit Rat und Tat zur Seite.

Damit wir Dich nicht nur aus beruflichem Blickwinkel kennenlernen, verrate uns doch auch einen kleinen Spleen von Dir.

Ich bin immer in Bewegung: Wenn ich nicht arbeite, bin ich auf Reisen, wenn ich nicht auf Reisen bin, entspanne ich beim Sport. Und klar, als Kölner Jung bin ich selbstverständlich auch Fan des Effzeh.

Elevator Pitch! Was macht Eure Firma? Und vor allem: was macht ihr am besten, wo liegt Eure Superpower?

Mit Server4You können Menschen ihre Web-Projekte schnell und günstig auf die Straße bringen. Genau darin liegt unsere Superpower: Virtuelle und dedizierte Server gibt es bei uns konkurrenzlos günstig. Wir fokussieren uns auf das Wesentliche und gestalten unsere Angebote so, dass sie für Entwickler, Gamer und Young Professionals genauso attraktiv sind wie für Business-Anwender, die auf der Suche nach belastbarer Technologie und Markenhardware sind.

Apropos Superpower: Verrätst Du uns ein „Best Practice“ Deiner Firma, wo ihr besonders erfolgreich wart? Was waren Deiner Meinung nach die Erfolgsfaktoren?

In den letzten 15 Jahren haben wir zahlreiche Erfahrungen gesammelt und Prozesse etabliert, um unseren Kunden maximale Flexibilität zu bieten. Dazu gehört, dass es bei uns keine Mindestlaufzeiten, monatliche Kündigungsfristen und sehr große Freiheit bei der Auswahl von Betriebssystemen und Apps für die Verwaltung gibt. Wenn ein Entwicklungsteam schnell einen Server für eine Testumgebung braucht und bei uns bestellt, stehen die passenden Ressourcen in weniger als einer Stunde bereit und können individuell eingerichtet werden. Wir haben einige Kunden, die im Bereich Data Analysis beheimatet sind und sehr viele dedizierte Maschinen mit hoher Rechenleistung an verschiedenen Standorten benötigen. Hier werden schnell mal dutzende Server in wenigen Stunden bereitgestellt und komplett aufgesetzt, damit sie ihren Kunden umfassende Analysedaten verschaffen können. Unsere Geschwindigkeit gemeinsam mit einem sehr attraktiven Preis macht da den Unterschied. Es ist einfach schön zu sehen, wenn aus unseren Produkten einzigartige Lösungen entstehen, die Kunden weltweit voranbringen. Die Superpower liegt hier also nicht nur bei uns, sondern natürlich auch bei unseren Kunden.

Welches Feedback Eurer Kunden ist Dir besonders in Erinnerung geblieben?

Es ist nicht immer leicht, mit allen Kunden persönlich in Kontakt zu kommen, aber als wir vor Kurzem unser neues Online-Chat- Portal aufgesetzt haben, habe ich selber intensiv getestet und gechattet. Eine TYPO3-Agentur aus der Nähe von Kalkutta blieb mir in Erinnerung. Ein Mitarbeiter schrieb mich bezüglich eines Konfigurationsproblems mit einem ihrer Virtual Private Server an. Wir fanden relativ schnell heraus, dass es für ihn besser wäre, eine dedizierte Lösung zu nutzen. Jedoch war sein genanntes Budget relativ klein. Nach Rücksprache mit unseren Produktteams haben wir uns entschieden, unsere Dedicated Server Deals auch für das Niedrigpreissegment auszubauen. Heute haben wir mit unseren Server Deals für unzählige Kunden die richtige Einstiegslösung im Portfolio.

Wer zählt zu euren wohl bekanntesten/größten Kunden?

Wir haben bei Sever4You tausende Kunden, die aus der ganzen Welt kommen. Das reicht vom einfachen Bäcker in Köln-Sülz bis hin zum IT-Konzern in Neu-Delhi. Hier einen einzelnen Kunden rauszupicken, fällt mir einfach schwer.

Perspektivwechsel: Wie würdest Du vorgehen, wenn Du einen neuen Hosting-Anbieter suchen würdest? Nach welchen Kriterien sollten Unternehmen ihre Entscheidung über einen Hosting-Anbieter treffen?

Die Auswahl des Hosting-Anbieters ist eine berechenbare Sache: Die meisten haben eine recht klare Vorstellung davon, welche Leistungen sie benötigen. Marktübersichten geben einen guten Überblick, welche Anbieter die Ansprüche erfüllen. Ich würde dann die Entscheidung immer danach treffen, wer das beste Preis-Leistungsverhältnis bietet.

Gib uns doch bitte eine Empfehlung für… (inklusive kurze Begründung, warum Du es empfiehlst)

a) einen Blog / eine Newsseite / ein Fachmagazin (auch Print), mit dem/der Du Dich zu Fachthemen gerne informierst

Golem vorbei.

b) einen Artikel / ein Video / …, den / das Du Deinen Kunden empfiehlst (mit URL)

gute Übersicht der gängigen Lösungen – damit sollte hakelige Administration der Vergangenheit angehören

c) ein spannendes Buch, das Dich für Dein Business inspiriert hat

Consumption Economics: The New Rules of Tech“ von J.B. Wood, Todd Hewlin und Thomas Lah. Es hat mir geholfen zu verstehen, warum und in welche Richtung sich unser Markt, aber vor allem auch unsere Kunden entwickeln, um immer up to date zu bleiben.

d) das hilfreichste Tool / die hilfreichste Software für Deine Arbeit

Klar, es gibt zahlreiche coole Tools, die ich nennen könnte. Aber ehrlich: Was geht heute ohne Excel?

Mit welchem Experten (aus Deiner Branche) würdest Du am liebsten einmal einen Tag zusammenarbeiten und warum?

Gerade in der Tech-Branche liest man häufig von Startup-Künstlern und „Entrepreneuren“. Ich würde mich jedoch lieber mit Firmenlenkern treffen, die schon viel länger am Markt sind als unsere junge Industrie, um zu verstehen, wie sie es geschafft haben, langfristig international erfolgreich zu sein. Ich denke da an Firmen wie Fischer Dübel, ZF oder auch klassische Mittelständler. Mir ist es wichtig, über den Tellerrand zu blicken, anstatt nur auf die eigene Industrie.