Interview
Das Forschungszentrum

Interview mit Christian Schubert – Webagentur Schubert

Christian Schubert Webagentur SchubertWer ist Christian Schubert? Bitte stell Dich doch mal kurz vor.

Ich bin seit 1999 Inhaber einer Web- und Werbeagentur in Niederbayern und spezialisiert auf Internet Marketing. Als gelernter Kaufmann gehen wir genau auf unsere Kunden und Ihre Bedürfnisse ein. Unser Erfolgsrezept – verkaufe nur das, was die Kunden brauchen, selbst wenn sie mehr ausgeben möchten. Eine hohe Kundenzufriedenheit ist für eine starke Firma unabdinglich. Ich sag nur eins: „Weniger ist mehr“

Damit wir Dich nicht nur aus beruflichem Blickwinkel kennenlernen, verrate uns doch auch einen kleinen Spleen von Dir.

Das ist schwierig zu beantworten, ich tue mich schwer meine vielen Spleens aufzuschreiben .-) Gerne fahre ich Chopper ohne Sturzhelm, was mich dazu zwingt 2x jährlich nach Florida zu reisen, was mich wieder dazu zwingt, schöne Golfplätze als Tierpark zu benutzen, das Golfspiel selbst ist im Gegensatz zu Deutschland Nebensache, die Tierwelt und die Natur sorgt für ein gutes Spiel, Handicap und Score sind nicht mehr wichtig. Und genau diese Leichtigkeit des Spiels, die Freude am Golfen habe ich von Amerika mit nach Deutschland genommen, um auch hier das Spiel besser zu genießen.

Elevator Pitch! Was macht Eure Firma? Und vor allem: was macht ihr am besten, wo liegt Eure Superpower?

Unsere Stärke liegt in der Einschätzung unserer Kunden und ihnen aufzuzeigen wo sie ihre Stärken haben, damit sie im Internet langfristig erfolgreich sein können.

Apropos Superpower: Verrätst Du uns ein „Best Practice“ Beispiel Deiner Firma, wo ihr besonders erfolgreich wart? Was waren Deiner Meinung nach die Erfolgsfaktoren?

Eines meiner Lieblingsbeispiele ist ein kleiner Fahrrad-Online-Shop, den wir innerhalb 5 Jahren zum 4. Größten Fahrrad-Shop Deutschlands bringen konnten, von einer Kellerfirma zu einem Unternehmen mit knappen 20 Mitarbeitern. Die Erfolgsfaktoren waren ganz klar die Richtige Reihenfolge der Marketingstrategien einzusetzen.

Wenn Du Dir die Netzwirtschaft insgesamt, Euren Markt, Eure Firma, Deine Position ansiehst, was werden die Haupt-Herausforderungen in den nächsten Monaten oder Jahren sein?

Herausforderung für die Gesellschaft, bzw. den Staat:

Alles unter einen Hut zu bringen.

Herausforderung für die Netzwirtschaft in Deutschland / Europa:

Ja klar, es gibt zu große digitale Monopolisten, der User ist nicht mehr in der Lage vom Brand abzuweichen und kleinere Anbieter zu wählen, die vielleicht bessere Ergebnisse liefern würden.

Herausforderung für unseren Markt:

Wieder eine gute Mischung zwischen dem Ladengeschäft und Online-Geschäft her zu stellen, was nicht unbedingt eine Schwächung des digitalen Markts bedeuten würde, genügend Apps und Programme können auch für den stationären Handel wichtig sein.

Herausforderung für unsere Firma:

Nicht nur den Online-Handel zu stärken, wir versuchen immer mehr, auch den stationären Handel mit digitalen Mitteln aufzubauen.

Was hat Dich bisher am meisten am Internet geärgert, was am meisten gefreut?

Ich lass mich nicht stressen, darum spreche ich eigentlich nur von positiven Dingen, am meisten freut mich am Internet…. mmmh… die Vielfältigkeit…

Welches „Problem“ (privat oder im Unternehmen) würdest Du gerne von einem Start-up gelöst bekommen?

Eine einheitliche Email-Lösung für alle .-)

Gib uns doch bitte eine Empfehlung für…

einen Blog / eine Newsseite / ein Fachmagazin, mit dem/der Du Dich zu Fachthemen gerne informierst

Es gibt verschiedene Fachmagazine, die immer unterschiedlich aktuell sind oder interessante Themen bieten, am liebsten würde ich die Abo´s regelmässig wechseln oder individuell aussuchen, was kaum möglich ist .-)

einen Artikel, der Dich in der letzten Zeit am meisten begeistert hat

Da hab ich leider nix, fällt mir auch nichts ein .-)

ein spannendes Buch, das Dich für Dein Business inspiriert hat

Wie Werbung wirkt, ein Buch über Neuromarketing, was ich in jedem Termin dabei habe und das schon seit mindestens 10 Jahren.

eine Veranstaltung(-sreihe), auf der Du wirklich etwas dazugelernt hast

Ich bin kaum auf Veranstaltungen, ich lerne direkt beim Kunden und private Veranstaltungen, dort lerne ich auch die meisten Business-Kontakte kennen…

das hilfreichste Tool / die hilfreichste Software für Deine Arbeit

Mein Kopf und meine Erfahrung

alles andere ist geheim .-)

Mit welchem Experten würdest Du am liebsten einmal 1 Tag zusammenarbeiten, und warum?

Das meiste lernt man von Kindern, und am liebsten arbeite ich mit Kindern oder Jugendlichen zusammen – sie sind noch kreativ und kindisch, was für Internet Marketing sehr wichtig ist. Hört sich zwar doof an, ist aber so .-) Ich selbst bin noch sehr kindisch für mein Alter… aber erfolgreich.

Weitere exklusive Interviews aus der Netzwirtschaft gibt es hier.