Peter-Georg Lutsch – fans4brands.com

Peter-Georg Lutsch fans4brands.comWer ist Peter-Georg Lutsch? Bitte stell Dich doch mal kurz vor. Und damit wir nicht nur den Unternehmer kennenlernen, verrate uns doch auch ein kleines persönliches Geheimnis von Dir.

Mein Name ist Peter-Georg Lutsch, ich bin 29 Jahre jung, glücklich verheiratet und Vater eine bezaubernden Tochter. Mit meiner Familie teile ich die Schwäche für das schöne Münchner Umland. Beide sind mein Ausgleich zum spannenden Job

Elevator Pitch! Was macht fans4brands.com ? Und vor allem: was macht ihr besser, was ist Euer USP?

Viele erfolgreiche Unternehmer haben inzwischen die Bedeutung von Facebook Advertising erkannt und berücksichtigen diesen Kanal bei ihrer Budgetplanung. Oftmals fehlt jedoch das Know-How und vor allem die Zeit. Hier kommt fans4brands.com in Spiel. Gemeinsam mit unseren Kunden sprechen wir über ihre individuellen Ziele. Auf dieser Basis erarbeiten wir dann eine Advertising Strategie, führen eine Zielgruppenanalyse durch und optimieren fortlaufend die Anzeigentexte und Bilder, sowie die Zeiten an denen die Werbung am Besten performt. Darüber hinaus kümmern wir uns auch selbstständig um die ideale Verteilung des zur Verfügung stehenden Werbebudgets auf die unterschiedlichen Anzeigentypen. Somit können sich unsere Kunden auf ihr Kerngeschäft konzentrieren und trotzdem das enorme Potential von Facebook-Werbung für sich nutzen. Damit unsere Kunden bei ihren Werbeausgaben Planungssicherheit haben, zahlen sie für diese Leistungen einen vereinbarten Festpreis. Der Fixpreis richtet sich dabei nach der Höhe des Anzeigenbudgets und bleibt dabei immer so günstig, dass er sich für den Kunden lohnt. Wir machen Facebook Advertising einfach, effizient und sorgenfrei.

Was ist Eure interne “Secret Sauce”?

Unsere Secret Sauce ist, dass wir jedes Advertising Projekt wie ein eigenes Venture behandeln. An jedem Einzelnen arbeiten Experten für Text, Marketing und Design, die es als persönliche Herausforderung sehen das Vorhaben zum Erfolg zu führen. So behalten wir unsern Start-Up Spirit und liefern Ergebnisse, die unsere Kunden positiv überraschen.

Was genau ist Deine Rolle im Unternehmen, wo liegt Deine Expertise und “Superpower”?

Meine Superpower ist, dass ich sehr lösungsfokussiert bin. Bei einem konkreten Problem gibt es meistens nicht nur a) und b). Das Alphabet hat 26 Buchstaben und mehr, wenn wir unseren Sprachraum verlassen. Es ist also wichtig über den eigenen Tellerrand zu schauen, um einen optimalen Weg für eine konkrete Zielvorgabe zu finden. Gute Lösungen schaffen Gegebenheiten und nicht umgekehrt!

Mal ganz konkret zum Thema “Superpower”: Was ist 1 Geheimtipp von Dir für eine hohe CTR oder einen niedrigen CPC bei Facebook Ads?

Mein Tipp für eine hohe CTR oder einen niedrigen CPC wäre immer abhängig von der Art der Werbekampagne. Wollen Sie die eigene Markenbekanntheit steigern, die Interaktion innerhalb Ihrer Community erhöhen, um wichtiges Kundenfeedback zu erhalten oder wollen Sie Leads bzw. Sales generieren? Ohne genaues Ziel kann ich nur schwerlich einen spezifischen Geheimtipp geben. Eine grundsätzliche Empfehlung wäre jedoch folgende: Egal welches Vorhaben Sie verfolgen, Sie müssen für Ihr Produkt oder Dienstleistung Ihre Zielgruppe auch auf Facebook so genau wie möglich ansprechen. Targeting is key! Es klingt banal, aber erfolgreiches Targeting legt den Grundstein für eine gelungene Anzeige. Danach können auch Facebook Advertising Einsteiger sehr viel durch sorgfältiges Splittesting bewirken.

Wenn Du Dir die Netzwirtschaft insgesamt, Euren Markt, Eure Firma, Deine Position ansiehst, was werden die Haupt-Herausforderungen in den nächsten Monaten (oder Jahren) sein, wo sind die Engpässe?

Der Markt bewegt sich unheimlich schnell. Zu dem Zeitpunkt, an dem viele Unternehmen auf Trends aufspringen, sind diese oftmals schon vorbei. Unternehmen zu einem schnellen Handeln zu motivieren ist oftmals noch eine große Herausforderung. Zu häufig obsiegt die Vorsicht und mit ihr verrinnen viele Möglichkeiten.

Das Social Media Advertising ist eine enorme Chance für Unternehmen. Die neuen Anzeigen von Twitter und bald auch von Instagram eröffnen zusammen mit Facebook Werbung noch bislang ungeahnte Möglichkeiten.

Wir wünschen uns von den Unternehmen hier mehr Mut für das Unbekannte.

Wie sieht Dein “digitales Workout” in der nächsten Zeit aus? In welchen Themenbereichen willst Du Dich (oder würdest Dich gerne) verbessern?

In naher Zukunft möchte ich mich intensiv mit Advertising auf Instagram beschäftigen. Ich sehe hier in vielen Branchen enormes Potential, insbesondere um die jüngere Zielgruppe zu erreichen.

Gib uns doch bitte eine Empfehlung für…

  • einen Blog, auf dem Du Dich zu Facebook Marketing gerne informierst

jonloomer.com: Meine absolute Empfehlung! Besonders spannend sind seine vielen Experimente zu Facebook Advertising, an denen er seine Leser teilhaben lässt.

  • einen Artikel, der Dich zum Thema Facebook Marketing in der letzten Zeit am meisten begeistert hat

Auch hier ein recht aktueller Artikel des eben genannten Blogs über das Thema was Fans heute auf FB überhaupt noch wert sind. http://www.jonloomer.com/2015/05/26/do-facebook-fans-still-matter/

  • ein spannendes Buch, das Dich für Dein Business inspiriert hat

Das Buch “Die-4-Stunden-Woche” von Timothy Ferris hat mich inspiriert. Auch wenn das Buch an einigen Stellen sicherlich ein wenig übertreibt, regt es zum nachdenken an und hat bei mir die Impulse gesetzt, viele einige Prozesse zu überdenken und neu aufzustellen.

  • eine Veranstaltung(-sreihe), auf der Du wirklich etwas dazugelernt hast (und was, bzw. von wem)

Die „Echzeit München“, organisiert von deutsche-startups.de, ist eine sehr interessante Plattform um mit anderen Gründern ins Gespräch zu kommen und Feedback zu seinem eigenen Business zu erhalten.

  • das hilfreichste Tool / die hilfreichste Software für Deine Arbeit

todoist.com für das gemeinschaftliche Arbeiten im Team

Mit welchem Experten aus Deinem Fachgebiet würdest Du am liebsten einmal 1 Tag zusammenarbeiten und was würdest Du gerne von ihm lernen ?

Ich würde gerne einmal mit Philipp Steuer zusammenarbeiten. Gerade was Bewegbild und dessen Nutzung in Social Media angeht ist er ein interessanter Experte. Ich halte ihn für sehr kompetent und er ist darüber hinaus auch der Typ, mit dem ich anschließend noch ein Bier trinken gehen würde.