Interview
Das Forschungszentrum

Interview mit Sabine Hansen – Delta Management Consultants

Sabine Hansen Delta Management ConsultantsWer ist Sabine Hansen? Bitte stell Dich doch mal kurz vor.

Erfolgreiche Personalberaterin und langjährige Vertraute der Wirtschaftsbosse, setzt sich für nachhaltige Frauenprogramme in den Unternehmen ein und ist als zweifache Mama die Chefin de Compagnie und fürsorgliche Kümmerin im Hause Hansen.

Damit wir Dich nicht nur aus beruflichem Blickwinkel kennenlernen, verrate uns doch auch einen kleinen Spleen von Dir.

„Gut vorbereitet, ist halb gewonnen“. Vertraue Deinen Instinkten und mache das, was Du tust, mit Leidenschaft.

Elevator Pitch! Was macht Eure Firma? Und vor allem: was macht ihr am besten, wo liegt Eure Superpower?

Traditionsreicher & verlässlicher Partner der Unternehmen in den Bereichen:  Personalsuche-, -auswahl, -beurteilung und Coaching. Wir praktizieren „gelebte Kundennähe“ und sind von A-Z für den Erfolg unserer Beratungsmandate selbst verantwortlich. Wir bieten sowohl einen systemischen Beratungsansatz als auch individualisierte Programme für die Zukunftsthemen der Wirtschaft an: Diversity, Digital & Demographie

Apropos Superpower: Verrätst Du uns ein „Best Practice“ Beispiel Deiner Firma, wo ihr besonders erfolgreich wart? Was waren Deiner Meinung nach die Erfolgsfaktoren?

Für eine Top-Marke im Consumer Electronics konnten wir vor gut zwei Jahren den Vertriebs- und Marketingchef eines großen Wettbewerbers gewinnen, der neben Kundenbeziehungen vor allem Know-how im Bereich Händlergewinnung mitgebracht hat. Für unseren Klienten war vor allem diese Rekrutierung wichtig, um in einem der wichtigsten Märkte der Welt eine signifikante Umsatzsteigerung (+20%) durch innovative Konzepte, Ausbau des Händlernetz, Einführung neuer Produkte und Eingehen neuer Kooperationsformen zu realisieren.

Wie lebt ihr Digitalisierung in Eurem Unternehmen? In welchem Bereich habt ihr Digitalisierung erfolgreich um- oder eingesetzt?

Wir haben einen eigenen Kompetenzbereich „Digital“, wo ausgewiesene Experten wie Karl-Heinz Land von neuland über strategische Zukunftsinitiativen für Deutschland berichten. Daneben besetzten wir die Top-Positionen für die digitale Wirtschaft und sind so mit den Entscheidern von heute und morgen auf Tuchfühlung.

Wenn Du Dir die Netzwirtschaft insgesamt, Euren Markt, Eure Firma, Deine Position ansiehst, was werden die Haupt-Herausforderungen in den nächsten Monaten oder Jahren sein?

Herausforderung für die Gesellschaft, bzw. den Staat:

Das Etablieren neuer Rollenbilder für die Vorstandsetagen. Neben klassischen Genderfragen sehen wir hier auch die längst überfällige Einbindung von zukünftigen Führungspotentialen mit Migrationshintergrund im Fokus. Uns fehlen effektiv Vorstände mit ausländischen Wurzeln (Migrationshintergrund), die deutlich machen, dass sich Bildung in Deutschland nicht nur lohnt, sondern gesellschaftspolitisch unser wichtigstes Gut ist.

Herausforderung für die Netzwirtschaft in Deutschland / Europa:

Das Reifen der Geschäftsmodelle und deren nachhaltiges Wachstum (Google 2.0) werden entscheidend für den langfristigen Erfolg der digitalen Bewegung sein.

Herausforderung für unseren Markt:

Die Personalsuche und -auswahl wird zunehmend digitalisiert ablaufen. Wichtig für die Personalberater wird es sein nicht nur Schritt zu halten, sondern ihre Rolle als Experten nicht mit tradierten Arbeitsmethoden zu definieren.

Herausforderung für unsere Firma:

Auf die Stärkung der Marke „delta“ unter Berücksichtigung der neuen Trendthemen wird für die nächsten 1 – 3 Jahre unser Hauptaugenmerk liegen.

Gib uns doch bitte eine Empfehlung für…

einen Blog / eine Newsseite / ein Fachmagazin, mit dem/der Du Dich zu Fachthemen gerne informierst

blog.wiwo.de/management/author/ctoedtmann/

einen Artikel, der Dich in der letzten Zeit am meisten begeistert hat

zur Biografie von Paul Sahner „Und er hatte sie alle“ auf sueddeutsche.de

ein spannendes Buch, das Dich für Dein Business inspiriert hat

Die Globalisierungsfalle. Der Angriff auf Demokratie und Wohlstand ist ein Sachbuch von Harald Schumann und Hans-Peter Martin, das 1996 veröffentlicht wurde. Viele Dinge, die im Buch Erwähnung finden, sind eingetroffen und manche nicht. Was sich anfangs noch als eine Sci-Fi-Utopie anhörte, ist leider wahr geworden z. B. das Tittytainment für die Hartz 4 Gesellschaft von RTL 2 und anderen Sendern etc.

eine Veranstaltung(-sreihe), auf der Du wirklich etwas dazugelernt hast

World Economic Forum, Annual Meeting, das ich in den Jahren 1997 bis 2001 besuchen konnte – hier hat mich 1999 die Rede von Hillary Clinton über die Situation in Afrika nachhaltig beeindruckt – tolle Frau und sie konnte damals als Präsidentengattin schon besser und inhaltlich versierter reden, als mancher Mann!

das hilfreichste Tool / die hilfreichste Software für Deine Arbeit

prezi tool zum Gestalten von wirklich aktiven Präsentationen

Mit welchem Experten würdest Du am liebsten einmal 1 Tag zusammenarbeiten, und warum?

Am liebsten hätte ich mich mit Peter Ustinov getroffen, der als Schauspieler und große Persönlichkeit des 20. Jahrhunderts geglänzt hat und mir sicher zum Thema „Menschen“ noch den einen oder anderen Tipp mit auf den Weg gegeben hätte