Interview
Das Forschungszentrum

Interview mit Reinhard Genseleiter – IT`S LIVE! Advertising

Reinhard Genseleiter IT`S LIVE! AdvertisingWer ist Reinhard Genseleiter? Bitte stell Dich doch mal kurz vor.

Kunststück Werbung.

www.itslive-advertising.de). Vorteile: Man kommt in der Welt rum, Shootings und Drehs, und mit jeder Kampagne komme ich meiner Wahrheit näher.  Es macht immer noch Spass.

Damit wir Dich nicht nur aus beruflichem Blickwinkel kennenlernen, verrate uns doch auch einen kleinen Spleen von Dir.

Gute Werbung hat immer Recht.

Darum kaufe ich gerne Produkte, die mich begeistern und unterhalten. Meine Frau kriegt es regelmäßig an den Nerven, wenn ich vom shoppen komme.

Elevator Pitch! Was macht Eure Firma? Und vor allem: was macht ihr am besten, wo liegt Eure Superpower?

Super. Normal. Egal.

Am Besten wird immer das, was man liebt und mit Leidenschaft macht. Das kann ein Logo sein oder eine Multichannel Kampagne. Beides muss überzeugen und Kundenherzen gewinnen und erfolgreich verkaufen..

Apropos Superpower: Verrätst Du uns ein „Best Practice“ Beispiel Deiner Firma, wo ihr besonders erfolgreich wart? Was waren Deiner Meinung nach die Erfolgsfaktoren?

Surprise your audience.

Eigentlich verrate ich zwei: die Initiativ Kampagne zur Aktivierung junger Menschen, zur Europawahl zu gehen und das Kreuzchen pro Europa zu machen. Realisiert haben wir die virale Kampagne mit Oliver Pocher als Straßen-Cobra mit rund 28 Mio. Kontakten. Dafür gab es den New Media Award. Und das zweite Erfolgsding war unsere Local Based Advertsising Kampagne für eine Apotheken Aktion. Mit bester Vorbereitung erzielten wir eine überdurchschnittliche Klickrate und landeten einen Volltreffer im Abverkauf.

Wenn Du Dir die Netzwirtschaft insgesamt, Euren Markt, Eure Firma, Deine Position ansiehst, was werden die Haupt-Herausforderungen in den nächsten Monaten oder Jahren sein? 

Herausforderung für die Gesellschaft, bzw. den Staat:

Veränderungen erkenn, annehmen und Ideen eine Chance geben.

Herausforderung für die Netzwirtschaft in Deutschland / Europa:

Nicht quatschen, sondern machen. Nur durch Erfahrung wird man klug. Daran hat sich auch im digitalen Zeitalter nichts geändert.

Herausforderung für unseren Markt:

Verabschieden von alten Werteansprüchen und verkrusteten Ritualen

Herausforderung für unsere Firma:

Dranbleiben.

Was hat Dich bisher am meisten „am Internet“ geärgert, was am meisten gefreut?

Geärgert: Dummerweise die Werbung. Kommt daher wie billige Kirmes-Reklame. Gefreut: Ich konnte meine Plattensammlung wieder vervollständigen.

Gib uns doch bitte eine Empfehlung für… 

einen Blog / eine Newsseite / ein Fachmagazin, mit dem/der Du Dich zu Fachthemen gerne informierst

Adweek, Horizont, wuv, new business, Location Insider, the Strategy Web, facebook, xing

einen Artikel, der Dich in der letzten Zeit am meisten begeistert hat 

Schönheit braucht Zeit.

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/raf-simons-warum-der-dior-chefdesigner-hinschmeisst-1.2705145

ein spannendes Buch, das Dich inspiriert hat    

Mein Jahr in der Provence.

Von Peter Mayle

eine Veranstaltung(-sreihe), auf der Du wirklich etwas dazugelernt hast

Kamingespräche auf der Internetworld München. Mit Martin Meyer Gossner.

das hilfreichste Tool / die hilfreichste Software für Deine Arbeit 

Tutorials auf youtube.

Mit welchem Experten würdest Du am liebsten einmal 1 Tag zusammenarbeiten, und warum?

Michael Trautmann. Wegen seiner Coolness.

Werner Bokelberg. Markendenke in Bildern. Viele Kampagnen.

Weitere exklusive Interviews aus der Netzwirtschaft gibt es hier.