Interview
Das Forschungszentrum

Interview mit Dr. phil. Nicole Strauss -Beratung & Coachingfür gesunde Führung

Nicole Strauss Beratung & Coaching für gesunde FührungWer ist Nicole Strauss? Bitte stell Dich doch mal kurz vor.

Dr. phil. Nicole Strauss (Jg. 1968) ist psychotherapeutischer Coach und Unternehmensberaterin mit langjähriger eigener Führungserfahrung. Nach Leitungs- und Vorstandsfunktionen in Konzernen und Start-ups leitet Strauss seit 2008 ihr eigenes Unternehmen. Mit Lebens- und Managementerfahrung, psychologischer Fundierung und viel Herzblut begleitet sie Fach- und Führungskräfte dabei, sich selbst und andere gesund zu führen bzw. Krisen, Stress und Veränderungen zu meistern. Strauss ist von den gesetzlichen Krankenkassen zertifiziert für Stressprävention, außerdem Hochschuldozentin und Fachautorin.
(www.nicole-strauss.com; XING; Twitter)

Damit wir Dich nicht nur aus beruflichem Blickwinkel kennenlernen, verrate uns doch auch einen kleinen Spleen von Dir.

Ich „lese“ gerne Menschen, d.h. ich kann stundenlang irgendwo sitzen oder z. B. am Pool liegen und Menschen beobachten. Dazu denke ich mir dann Geschichten aus, wie die wohl leben und drauf sind.

Elevator Pitch! Was macht Eure Firma? Und vor allem: was macht ihr am besten, wo liegt Eure Superpower?

Ich bin Führungskräfte-Coach mit eigener langjähriger Führungserfahrung. Das bringt mich auf Augenhöhe mit meinen Klienten. Zudem weiß ich als gelernte Psychotherapeutin, was Führungskräfte tun können und lassen sollten, damit Mitarbeiter gesund an Körper und Seele bleiben und nicht in Stress und Burnout versinken.

Apropos Superpower: Verrätst Du uns ein „Best Practice“ Beispiel Deiner Firma, wo ihr besonders erfolgreich wart? Was waren Deiner Meinung nach die Erfolgsfaktoren?

Ich berate, coache und trainiere Einzelpersonen, Teams und ganze Unternehmen in ihrer Resilienz. Das ist die Fähigkeit, Druck, Stress und Belastungen positiv anzunehmen, zu meistern und sogar als Anlass für die eigene Weiterentwicklung zu nutzen. In einem Resilienz-Coaching hat sich aktuell beispielsweise der Inhaber-Geschäftsführer eines mittelständischen Unternehmens konkrete Wege erarbeitet, ein klarerer und mitreißenderer Chef zu sein und Missstände in seiner Firma konsequent und entgegen seines eigentlichen Harmoniestrebens anzupacken. Resilienz-Coaching für ein Team (Ärzte und leitendes Pflegepersonal einer Klinik) hat dazu geführt, dass emotionale Altlasten und Missverständnisse zwischen den Kollegen aufgelöst wurden, sodass die Truppe nun freier und wieder mehr am Patienten orientiert arbeiten kann, statt sich selbst zu zerfleischen. Last but not least unterstütze ich gerade ein Werk eines internationalen Technologiekonzerns dabei, dass die Mitarbeiter notwendige Restrukturierungen und Einsparungen akzeptieren, mitgestalten und nicht im Frust-Sumpf landen.

Wenn Du Dir die Netzwirtschaft insgesamt, Euren Markt, Eure Firma, Deine Position ansiehst, was werden die Haupt-Herausforderungen in den nächsten Monaten oder Jahren sein?

Herausforderung für die Gesellschaft, bzw. den Staat:

Als größte Herausforderung für die Gesellschaft sehe ich derzeit die negative Veränderung der Kommunikations- und Debattenkultur. Seit jeder in den Social Media „Fakten“, „Nachrichten“ und „Meinungen“ verbreiten kann und dies nicht mehr das Privileg ausgebildeter Publizisten und Journalisten ist, verrottet und verroht unsere inhaltliche Auseinandersetzung mit wichtigen Themen.

Herausforderung für die Netzwirtschaft in Deutschland / Europa:

Zu wenig Unternehmensgründungen, zu wenig Fachkräfte, zu viel Rückstand gegenüber der Internet-Supermacht USA.

Herausforderung für unseren Markt:

Coaching-Interessierten wird gerade ein unüberschaubare Flut von Webinaren, Online-Kursen, Facebook-Selbsterfahrungsgruppen usw. angeboten. Wer die eigene Komfortzone verlassen will und wirklich etwas an sich verändern möchte (z. B. Persönlichkeits-„Macken“, Kommunikation, Auftreten, Stressbewältigung), der wird mit solchen Angeboten nur an der Oberfläche kratzen und nicht wirklich vorankommen. Bei echtem Veränderungswunsch führt an einem intensiven, im guten Sinne harten und herausfordernden Echt-Coaching mit einem dem Klienten gegenüber sitzenden Coach kein Weg vorbei.

Herausforderung für unsere Firma:

Es gibt eine zunehmende Nachfrage nach Online-Coaching. Das ist sicher effizient und erlaubt die Zusammenarbeit auch dann, wenn Coach und Klient eine größere räumliche Distanz zwischen sich haben. Nachteil: Man bekommt per Skype, Webkonferenz o.ä. die feinen menschlichen Schwingungen oft nicht oder nur unzureichend mit. Wie genau geht es dem Klienten gerade, ist ihm das Thema unangenehm, flunkert er sich gerade selbst etwas vor usw.?

Was hat Dich bisher am meisten „am Internet“ geärgert, was am meisten gefreut?

Ärger empfinde ich am meisten bei den überflüssigen, niveaulosen und auch noch von Schreibfehlern wimmelnden Facebook-Diskussionen über alles Mögliche. Freude empfinde ich, wenn das Internet mir das Leben erleichtert, z. B. durch tolle Möglichkeiten der Online-Recherche von Fachthemen.

Gib uns doch bitte eine Empfehlung für… 

einen Blog / eine Newsseite / ein Fachmagazin, mit dem/der Du Dich zu Fachthemen gerne informierst

Die Page „Saal zwei“ auf Facebook

einen Artikel, der Dich in der letzten Zeit am meisten begeistert hat

Die Page „Nur gute Nachrichten“ auf Facebook.

ein spannendes Buch, das Dich inspiriert hat

Sebastian Purps-Pardigol. Führen mit Hirn. CAMPUS-Verlag 2015

eine Veranstaltung(-sreihe), auf der Du wirklich etwas dazugelernt hast

N.N.

das hilfreichste Tool / die hilfreichste Software für Deine Arbeit

Bin seit neuestem in der Cloud, d.h. ich kann von überall unterwegs auf meine Daten zugreifen – auch wenn ich mal an einem anderen PC sitze, z. B. bei Kunden.

Mit welchem Experten würdest Du am liebsten einmal 1 Tag zusammenarbeiten, und warum?

 Deutschlands bekanntester Hirnforscher Prof. Gerald Hüther. Ich möchte mit ihm über die Einsatzmöglichkeiten moderner Hirnforschung in Coaching und Mitarbeiterführung diskutieren.

Weitere exklusive Interviews aus der Netzwirtschaft gibt es hier.