Interview
Das Forschungszentrum

Interview mit Dennis Beste – nexx.tv

Wer ist Dennis Beste? Bitte stell Dich doch mal kurz vor. Und damit wir nicht nur den Unternehmer kennenlernen,verrate uns doch auch ein kleines persönliches Geheimnis von Dir.

Ich bin 36 Jahre alt, komme urspünglich aus dem Frankfurter Raum, habe BWL studiert und habe vor einigen Jahren nexx.tv gemeinsam mit einem Business Angel und einem Finanzinvestor gegründet. Davor habe ich berufliche Erahrungen im FMCG Bereich (In- und Ausland) sowie einer Strategie-Beratung gesammelt. In meiner Freizeit treibe ich viel Sport, wie Laufen, Mountainbiken, Fitness, Golf und im Urlaub versuche ich mein Surfen zu optimieren. Eine “Schwäche” von mir ist das Reisen, dafür versuche ich soviel Zeit “freizuschaufeln” wie möglich – eine Fernreise pro Jahr sollte möglich sein, was natürlich nicht immer leicht zu vereinen ist mit dem Daily Business, aber mit einem großartigen Team generell geht, eine andere “Schwäche” sind Gummibärchen.

Elevator Pitch! Was macht nexx.tv? Und vor allem: was macht ihr besser, was ist Euer USP?

Jeden Tag werden Milliarden von Videos konsumiert. Jeder schaut Videos, auf dem Desktop, auf dem Smartphone dem Smart TV oder mit Hilfe anderer Geräte die “online” sind. Junge Menschen bis 29 konsumieren schon mehr Videos pro Tag als lineares Fernsehen. Wir, nexx.tv, sind ein junges Unternehmen mit Sitz in München und Berlin, das im „Video Umfeld“ als technologischer Dienstleister tätig ist. Dabei arbeiten wir vorrangig für TV Sender, Verlagshäuser und Inhalteproduzenten. Als einziger Anbieter im Markt deckt nexx.tv hierbei die gesamte Prozesskette des Video Workflows ab: Vom Content Upload bis hin zur Verwaltung der Videos im nexx.tv-eigenen CMS nexxOMNIA und zur Ausspielung auf allen relevanten digitalen Endgeräten (Desktop, Mobil, Smart TV/HBBTV,…) mit dazugehörigem Abrechnungssystem kann alles zentral und aus einer Hand gesteuert werden – Live & On-Demand. Hierdurch ermöglicht nexx.tv seinen Kunden den unkomplizierten Einstieg in den digitalen Videomarkt ohne übliche Barrieren und das ganze als cloud-based Software-as-a-Service. Wir kümmern uns also darum jeden Tag Millionen solcher Videos schnell an Konsumenten auszuliefern.

Was ist Eure interne “Secret Sauce”? (also bezogen auf das, was Ihr intern, als Team bzw. innerhalb des Teams am besten könnt)

Ich denke wir haben vor allem drei Stärken. Zum einen sind wir alle im Team der Meinung, dass das was wir tun unseren Kunden und den Menschen, die Videos konsumieren, das Leben einfacher macht bzw ein besseres Erlebnis bietet. Darüber hinaus sind wir als Team nah an unseren Kunden und können so stärker auf deren Bedürfnisse eingehen als unsere US-Wettbewerber. Zudem sind wir als Tech-Start-Up sehr flexibel und schnell in Entscheidungen und Ergebnissen.

Was genau ist Deine Rolle im Unternehmen, wo liegt Deine Expertise und “Superpower”?

Als Gründer, Mitgesellschafter und Geschäftsführer hat man eine Menge von “Rollen” inne. Operativ ist dies bei mir der Schwerpunkt Vertrieb und die klassische Unternehmensführung. Strategisch geht es um die richtige Einschätzung für Markt- und adäquate Produktentwicklung, Shareholder-Value Maximierung und den Ausbau eines nachhaltigen Geschäftsmodells für nexx.tv und seine Teammitglieder.

Wenn Du Dir die Netzwirtschaft insgesamt, Euren Markt, Eure Firma, Deine Position ansiehst, was werden die Haupt-Herausforderungen in den nächsten Monaten (oder Jahren) sein, wo sind die Engpässe? 

Die “richtigen” Fachkräfte zu finden ist und wird sicherlich weiter eine Herausforderung bleiben. Hier sollten Barrieren auf dem Arbeitsmarkt, auch für ausländische Fachkräfte, reduziert werden. Von oben betrachtet sicherlich auch, dass Deutschland und Europa gegenüber den USA eine relevante Rolle im Bereich Technologie(-entwicklung) einnimmt. Natürlich auch, dass es für Start-Ups immer einfacher wird Kapital einzusammeln und um somit gegenüber den stark gefundeten Unternehmen aus den USA nachhaltig wettbewerbsfähig bleiben zu können. Insgesamt sollten die Rahmenbedingungen “gründungsfreundlicher” werden.

Herausforderung für unseren Markt: Video wird weiter wachsen und den größten Teil des Internettraffics ausmachen. Die Infrastruktur muss natürlich entsprechend performant sein und dem Nutzer jederzeit überall Zugang zu Video ermöglichen. Hier muss weiter investiert werden.

Herausforderung für unsere Firma:  Gegenüber den großen US Playern zu bestehen. Der Markt wird sich in den kommenden Jahren hier konsolidieren. Wir haben es in unserem Markt derzeit mit 25 Playern weltweit zu tun, die eine Rolle spielen. Daher ist es essentiell technologisch am Ball zu bleiben. Der technologische Fortschritt ist wesentlich rasanter als noch vor Jahren, hier ist es entscheidend, die Entwicklungen zu kennen und entsprechend die Produktentwicklung darauf auszurichten. Darüber hinaus ist es höchst relevant den Fokus auf den Kunden und seine Bedürfnisse auszurichten. Klingt einfach, ist es aber nicht immer, vor allem im Bereich der Technologie-Entwicklung.

Meine Persönliche Herausforderung: Fokussiert zu bleiben. Jeden Tag bieten sich neue Chancen, entstehen neue Herausforderungen, zeigen sich neue Probleme. Den eigenen Zielen treu zu bleiben und nicht immer den Weg des geringsten Widerstands zu gehen sondern an seine Ziele zu glauben und diese im Team motiviert konsequent zu verfolgen. Man muss täglich Entscheidungen treffen, die nicht immer bequem sind. Das ist anstrengend aber auch Ansporn und Motivation zu gleich – es ist Unternehmertum.

Wie sieht Dein “digitales Workout” in der nächsten Zeit aus? In welchen Themenbereichen willst Du Dich (oder würdest Dich gerne) verbessern?

Ich möchte mehr diskutieren und lernen von den Erfahrungen einiger anderer Gründer. Gerade das Austauschen mit Gleichgesinnten ist eine sehr wertvolle Möglichkeit zu lernen und bestehende Herausforderungen auf Basis von Erfahrung anders zu bewerten. Hier möchte ich mir in den nächsten Monaten mehr Zeit einräumen und dies intensivieren.

Gib uns doch bitte eine Empfehlung für…

einen Blog, auf dem Du Dich zu Fachthemen gerne informierst

dwdl.de, turi2.de und techcrunch.com

einen Artikel (mit URL) Dich in der letzten Zeit am meisten begeistert hat 

http://www.geo.de/GEO/reisen/reisewissen/and-then-we-swam-per-ruderboot-ueber-den-indischen-ozean-80225.html

Es ging um ein zum Scheitern verurteiltes Projekt, einen Traum den die beiden hatten. Keiner glaubte wirklich an die beiden – nur Sie selbst. Der eiserne Wille, die Zusammengehörigkeit aber auch die Freude an dem was Sie dort tun, die Freiheit Ihrer Entscheidung(en) – das hat Sie außerordentlich performen lassen. Darüber hinaus haben die beiden eine Erfahrung gemacht, die unglaublich wertvoll ist. Sie haben den Blick für das Wesentliche entdeckt und das Leben intensiv gespürt und (wieder) wertschätzen gelernt. Ich habe mir gestern dazu nochmal den Film angeschaut, ich kann es nur empfehlen. Ein tolles Duo.

ein spannendes Buch, das Dich für Dein Business inspiriert hat

“Zero to One”, Peter Thiel, aktuell lese ich “ How Google works”.

eine Veranstaltung(-sreihe), auf der Du wirklich etwas dazugelernt hast

http://pioneers.io/festival2015/) im Jahre 2013. Es ging vor allem um disruptive Ideen und Visionen. Die Vision lag mehr im Fokus als das hierundjetzt. Ich habe sehr spannende Ansätze gesehen Probleme zu lösen, auf die man erst einmal nicht kommt. Was wir für Möglichkeiten haben durch Technologie unseren Alltag für jedermann nachhaltig zu verbessern und die Lebensqualität für uns und unseren Planeten zu optimieren.

ein hilfreiches Tool / Software für Deine Arbeit

Skype

Mit welchem Experten aus Deinem Fachgebiet würdest Du am liebsten einmal 1 Tag zusammenarbeiten und warum? 

Ich würde sehr gerne einen Tag mit Thomas Ebeling, CEO ProSiebenSat1 AG, zusammenarbeiten. Wir dürfen schon heute mit seinem Unternehmen arbeiten und setzen gemeinsam Innovationen um. Ich würde jedoch gerne mit ihm diskutieren, wie er den Herausforderungen in der veränderten Mediennutzung in Zukunft begegnen will und welche Produkte man hierfür benötigt. Schon heute zeigen wir, auch in seinem Sender-Netzwerk, wie z.B. interaktive TV- und Videowerbung heute und in der Zukunft aussehen kann. Dies aber auf strategischem Niveau einen Tag lang zu tun, würde mich sehr reizen.