Beitrag
Das Forschungszentrum

Mobile is eating the world

Anfänglich stand hier einfach nur „Krass!“.

Dieser Platzhalter wird den Gedanken von Benedict Evans nicht ganz gerecht – deshalb ein wenig inhaltsvoller:

1. Schon heute verbringen Menschen mehr Zeit in Apps, als im Netz.

2. Schon heute verdient Facebook mehr Geld mit mobiler Werbung, als mit solcher, die über Desktops ausgestrahlt wird.

3. Eine neue Industrie entwickelt sich in 3 Phasen: In der ersten Phase entwickeln Unternehmen die Technologie, in der zweiten Phase zahlen etablierte Firmen für die Nutzung der Technologie und in der
dritten Phase entspringen komplett neue Geschäftsmodelle durch die neue Technologie.

Stichwort Möglichkeiten: Die App „YO“ wurde von einem einzigen Menschen ohne Startkapital entwickelt und bereits 1 Millionen Mal downgeloadet. Krass!

http://de.slideshare.net/a16z/mobile-is-eating-the-world-40841467

Benedict Evans ist Partner bei Andreessen Horowitz.